DuMont Direkt – Algarve / guter Reiseführer für einen schnellen „direkten“ Einstieg 🇵🇹 🌞

Rezension der 1. Auflage 2017 (29. April 2017)
Erst sollte unser kommender Urlaub wieder an die Ostküste der USA gehen. Wir haben uns jedoch anders entschieden und werden nun knappe drei Wochen an der Algarve in Portugal 🇵🇹 verbringen. Wie im Jahr zuvor haben wir uns für unser Urlaubsziel wieder diverse Reiseführer zugelegt.
Um einen schnellen Überblick über die Algarve zu bekommen und bietet sich der DuMont-Direkt „Algarve“ hervorragend an. Auf gut 120 Seiten beschreibt der Autor Jürgen Strohmaier „Land und Leute“. Er selbst ist 1994 nach Faro an der Algarve gezogen. Mittlerweile lebt er zwar in Lissabon, ist aber noch regelmäßig im Süden des Landes.
👉 Der Reiseführer ist wie folgt aufgebaut:
1. Das Beste zu Beginn
2. Das ist die Algarve
3. Algarve in Zahlen
4. So schmeckt die Algarve
5. Ihr Algarve Kompass (15 Wege zum direkten Eintauchen in die Region)
6. Hin & Weg
7. O-Ton Algarve
8. Register
9. Kennen Sie die?
👉 Die Kapital 1 bis 4 sind auf neun Seiten abgehandelt. Der Leser erfährt hier im wahrsten Sinne auf die Schnelle was die Algarve ausmacht und ein paar landesspezifische Köstlichkeiten. Bei den Zahlen sind uns die 3200 Sonnenstunden 🌞 pro Jahr im Kopf geblieben, welches Europarekord ist und worauf wir uns schon jetzt freuen.
👉 Einen ebenso schnellen Abschluss bilden die Kapitel 6 bis 9, die ebenfalls auf gut 13 Seiten abgehandelt werden. Dabei sind hier schon das Register und der Abbildungsnachweis inbegriffen. Herauszuhaben ist hier das Kapitel „Hin & Weg“. Wie der Name schon vermuten lässt finden sich hier Informationen zur Anreise, Informationsquellen, Kinder, Klima und Reisezeit, Reisen mit Handicap, Sport und Aktivitäten, Sicherheit und Notfälle, Übernachten, der Umwelt zuliebe sowie zum Thema Verkehrsmittel. Wer mit einem gemieteten oder mit dem eigenen Auto unterwegs ist, sollte an das elektronische Mautsystem auf portugiesischen Autobahnen denken! Ansonsten kann es ein teurer Spaß werden, da es auch im Heimatland nachverfolgt wird.
👉 Der Mittelteil des Buches befasst sich mit 15 Wegen zum direkten Eintauchen in die Region. Dabei geht der Autor auf:
– die „Felsalgarve“ mit Sagres, Lagos, Alvor, Portimao, Carvoeiro, Amacao de Pera und Albufeira
– die „westliche Hügellandschaft“ mit Alijezur, Caldas de Monchique, Monchique, Silves und Alte
– „Rund um die Hauptstadt Faro“ mit Faro, Loule, die Markthallen von Loule, Sao Bras de Alportel und Estoi
– die „Sandalgarve“ mit Olhao, Moncarapacho, Tavira und Monte Gorda
– die „Rio Guadiana und der Nordosten“ mit Vila Real de Santo António, Castro Marim, Alcoutim, Mértola, und Cachopo ein.
👉 Hier finden sich neben Karten und ansprechenden Fotos viele „schnelle“ Informationen über die einzelnen Orte. So z.B. Übernachtungsmöglichkeiten, Shoppingadressen, Infos und Termine, „Was tun in……“, in der Umgebung und viele andere Infos. Alles ist knapp und übersichtlich aufgebaut und der Autor liefert auf einer Doppelseite immer noch mal ein paar Infos zum Hintergrund. Hier findet sich dann auch ein Verweis auf die eingelegte Karte der Algarve im Maßstab 1: 250.000. Diese ist in den Reiseführer eingeklebt und muss zur Benutzung herausgetrennt werden. Die Rückseite wurde leider frei gelassen. Hier hätte vielleicht die ein oder andere Ortskarte Platz gefunden.
👐  Wer unsere Reiseführerrezensionen kennt weiß, das wir als Familie immer noch mal einen Blick auf Familien- und Kinderfreundlichkeit von Reiseführern werfen. Leider findet man in diesem Reiseführer auf der Seite 108 nur die Rubrik „Urlaub mit Kindern“. Hier werden in mehreren Sätzen die kinderfreundliche Algarve, die tollen Strände sowie diverse Freizeitparks erwähnt. Sicherlich finden sich im Reiseführer auch die ein oder anderen Ziele für Familien, jedoch sind diese nicht in einem eigenen Kapitel mit Verweisen aufgeführt.
👉 Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es sich bei dem ca. 186 gr. „leichtem“ Reiseführer um einen schnellen Einstiegs-Ratgeber handelt. Daher auch die Bezeichnung „Dumont-Direkt“. Der Einband und das Papier sind gut verarbeitet. Platz findet er auch im Handgepäck und so hat man auf dem gut dreistündigen Flug von Düsseldorf nach Faro was zum Lesen in der Hand.
❗️Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Immer wieder lese ich in anderen Bewertungen von Infos die fehlen oder einer fehlenden ausführlichen Beschreibung der Orte, Attraktionen, Touren, Karten und so weiter. Der Käufer sollte sich beim Kauf von Reiseführern immer bewusst machen, dass die Autoren der Bücher IHREN Eindruck und Tipps weitergeben. Ich verlasse mich auch nicht nur auf einen Reiseführer. Es gibt diverse Informationsquellen und diese sollte man nutzen, um ein persönliches „Day by Day“ zu erstellen. So nehmen wir für unsere Urlaubsplanung diverse Reiseführer zur Hand und arbeiten diese durch, um einen erholsamen Urlaub zu erleben. Wir schauen auch immer nach Angeboten für Familien mit Kindern, die leider nicht alle Reiseführer mitbringen. . In unseren anderen Rezensionen werden sie in naher Zukunft weitere Reiseführer-Rezensionen zum Thema „Portugal / Algarve“ finden.❗️
Bei Interesse finden sie den Reiseführer unter diesem Link

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.