ABUS Bordo Granit X-Plus 6500 – 85 cm versus 6500 – 110 cm

Ich habe mir ein E-Bike zugelegt und möchte dieses so gut wie möglich sichern. Bisher haben wir in unserer Familie immer mit ABUS Schlössern gute Erfahrungen gemacht und so viel auch diesmal die Wahl nicht schwer. Auch meine Versicherung verlangt ein dementsprechendes Schloss.
Ich habe mir das ABUS Bordo Granit X-Plus 6500 – 85 cm ausgesucht. Zuerst fällt einem das hohe Gewicht auf. Dies liegt an der hochwertigen Verarbeitung des Faltschlosses. Es besteht aus sechs verbundenen Elementen. Ein Element hat eine ungefähre Länge von 18 cm. Der Durchmesser pro Element ist 5,5 mm. Jedes Element ist weich ummantelt und kann so den Rahmen des Rades nicht zerkratzen. Auch das Schlosselement ist weich ummantelt. Das „Schlüssel-Loch“ ist noch einmal besonders gesichert. So kann kein Dreck oder Flüssigkeit eindringen.
Das Handling ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Durch die steifen Elemente ist das Anbringen und Verschliessen des Schlosses nicht so einfach. Aber wie schon gesagt, man kommt schnell dahinter und außerdem möchte man ja ordentliches Schloss haben.
Für den Transport liefert ABUS eine praktische Einstecktasche mit. Diese läßt sich entweder mit Klett-Bändern am Rahmen befestigen oder mit zwei Schrauben (welche nicht zum Lieferumfang gehören) an einem Flaschenhalter anbringen.
Nun aber auch ein Nachteil! Ich habe nach ein paar Tagen einsehen müssen, dass das Schloss ein wenig zu kurz ist. Ich hatte dies schon in ein paar anderen Rezensionen gelesen, aber es nicht glauben wollen. Wenn man das daran gewöhnt ist, ein Schloss am mit Rahmen, Rad und einem festen Gegenstand zu verbinden, so reicht es nicht aus. Rahmen und Gegenstand funktionieren. Aber auch gerade nur knapp und mit Fummeln. Aber Probieren geht halt über studieren und so habe ich halt selbst die Erfahrung machen wollen.
Ich habe nun einen ABUS Prospekt „Urban 2018“ in Händen und habe darin das ABUS Granit X-Plus 6500 in 110 cm Länge gesehen. Leider habe ich das Schloss bei Amazon nicht finden können. Bei meiner weiteren Suche musste ich feststellen, das es fast überall nicht verfügbar ist. Immer wieder war von zwei bis drei Wochen Lieferzeit die Rede. Mein Fahrradhändler meinte sogar, das es noch gar nicht auf dem Markt sei. Daraufhin habe ich mich auch noch mal auf der ABUS Seite informiert. Da ist auch vermerkt, das es wohl erst im Februar 2018 auf den Markt kommt. Nach einigen Suchen  habe ich es doch bei einem  Händler ausfindig machen können. Es handelt sich dabei um WingWheels in Berlin. Sie finden den Artikel hier. Ich habe per Email Kontakt aufgenommen und auch sofort eine Antwort erhalten. Also raus mit der Bestellung (per PayPal bezahlt) und angefragt, ob der Versand schnell erfolgen kann. Und siehe da, das Faltschloss großen Dank an Matthias Lingner und Gunter Rothenberg sowie dem gesamten WingWheel Team!! Seit geraumer Zeit finden sie den Artikel nun auch bei Amazon.
Die Verarbeitung ist identisch. Es unterscheidet sich in der Länge der einzelnen Elemente, dem Gewicht, der Halterung und dem Preis.
Ein Element hat eine ungefähre Länge von ca. 22 cm. Hier gibt es ebenfalls sechs Elemente und so kommt das Schloss auf die Gesamtlänge von 110 cm.  Das Gewicht ist dadurch ebenfalls höher:
6500/85 —> 1733 gr. mit Tasche  und 1564 gr. ohne Tasche
6500/110 —> 2095 gr. mit Tasche 1933 gr. ohne Tasche
Was die Tasche angeht, so ist diese anders verarbeitet. Steckte man bei dem kurzen Modell das Schloss einfach nur ein, so wird es bei dem 110er Modell mit zwei seitlichen Flügeln gesichert, die man wegklappen kann. Die Entnahme ist so leichter. Anbringen läßt sich die Tasche entweder am Flaschenhalter (hier fehlen ebenfalls die Schrauben im Lieferumfang), mit zwei Bändern oder mit Klett-Bändern wie beim kurzen Modell (diese sind ebenfalls nicht im Lieferumfang enthalten).
Man hat zwar ein größeres Gewicht, aber dafür auch mehr „Spielraum“ zum befestigen des Rades. Und genau danach habe ich gesucht. Ich bin mit dem längeren Faltschloss zufrieden.
Der Preis des 110 cm Schlosses liegt bei ca. 150 Euro und ist damit doppelt so teuer, wie die 85 cm Version. Dies ist meiner Meinung nach überteuert. Dazu gibt es noch nicht einmal die Klett-Bänder. Bei beiden Modellen gibt es je zwei Schlüssel. Ein Schlüssel ist mit einer LED ausgestattet. Trotzdem ist das 110 cm Faltschloss  meiner Meinung nach die bessere Option.

Sie finden den Artikel bei Interesse unter anderem hier: Amazon.

(Hinweis: als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.)

 

UPDATE 15.01.2018

Ich hatte am 11.01. eine Anfrage an ABUS versendet, wann der Artikel verfügbar ist. Heute kam die Antwort. Diese will ich Euch nicht vorenthalten:

Sehr geehrter Interessent,

vielen Dank für Ihre E-Mail und das Interesse an unserem Produkt!

Voraussichtlich wird das Bordo 6500 mit dem neuen SH Halter in der 110cm Variante ab Ende Februar im Fahrradfachhandel zu bestellen sein.

Bitte wenden Sie sich für eine Preisauskunft und Bestellung an einen ABUS-Fahrradhändler. Nutzen Sie dann gerne die Händlersuche auf unserer Homepage unter http://www.abus.com/Haendlersuche.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund unserer Bindung an den Fachhandel eine Direktabwicklung mit Ihnen nicht möglich ist.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Service Team gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards
 
xxx
Kunden-Servicecenter Mobile Sicherheit

ABUS August Bremicker Söhne KG

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.