Reichweiten-Erhöhung für die Ryze DJI Tello Dröhnen

HNach meinen Tello Artikel würde ich gefragt, wie man den WiFi-Extender einrichtet. Dies will ich jetzt hier noch mal erläutern.

Die Drohne wird bekanntlich über WiFi gesteuert und hat daher nur einen „eingeschränkten“ Wirkungskreis. Mit dem Verstärker (Extender) ist dieser definitiv größer!

Und nicht nur das. Die Fotos und Videos werden ohne große WiFi-Unterberechungen sicher auf dem Endgerät gespeichert werden.

Die Einrichtung ist recht unkompliziert. Im Internet findet man diverse Anleitungen und Videos dazu. Sie brauchen

  • die Home-App von Xiaomi
  • Ihr Endgerät (bei mir sind es Apple Geräte)
  • eine Powerbank (habe eine 10.000er Bank mit Solarmodul)
  • die Drohne.

Der Verstärker wird in die Powerbank oder bei Einrichtung zu Hause in jede beliebige Ladestation eingesteckt. Drohne einschalten. In der Xiaomi App den Verstärker auswählen (dabei die Region „Sonstige“!!) einstellen. Dann mit der Drohne koppeln. Auch wenn ein Fehler auftreten sollte, nicht erschrecken. Das ist normal, da ja keine Verbindung mit dem Internet hergestellt wird. Wenn die Verbindung stehe, leuchtet die LED blau.

Die Drohne selber heißt z.b. „Tello-xxx“, das WiFi-Signal über den Verstärker hat dann die Endung „Tello-xxx_plus“. Passwörter werden nicht benötigt, da die Drohne ein unverschlüsseltes Netzwerk anbietet. Mit der Powerbank kann man dann in die freie Natur ziehen und die Drohne starten lassen.

Man kann den WiFi-Namen der Drohne selber im Tello Menü ändern. Das wäre praktisch, wenn ihr zusammen mit einem Freund fliegen solltet, der ebenfalls eine Tello habe sollte.

Ein Hinweis noch! Wenn sich viele Wifi-Netze in der Umgebung finden, kann es ebenfalls zu einer schlechteren oder ruckelnden Verbindung kommen. Der Verstärker selber ist kompakt gebaut und besteht aus Kunstoff. Zwei LED´s zeigen die Funktionsbereitschaft an: orange (Einsatzbereitschaft), blau (Verbunden). Der USB Stecker ist durch eine Schutzkappe vor Verschmutzungen oder Stößen gesichert und kann durch ein „Scharnier“ in den richtigen Winkel gedreht werden.

Ich habe die Tello und den Verstärker mit meinem iPhone X und einem Ipad Mini 2 verbunden und bin voll zufrieden.

Den Stick  (Xiamomi Mi WiFi Verstärker 2) finden Sie z.B. bei Amazon.

PS: mit einer frei zugänglichen App (TALS) kann man die Höhenbeschränkung der Drohne überschreiben und kommt bis zu 30 Meter (anstatt den 10 Metern). Durch den Verstärker kommt man dann auch ohne Probleme auf diese Höhe!

Update 15.07.2018: Suche einen Sponsor!

(Hinweis: als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.)

4 Gedanken zu “Reichweiten-Erhöhung für die Ryze DJI Tello Dröhnen

  1. DOT2010 schreibt:

    „Die Drohne wird bekanntlich über WiFi gesteuert und hat daher nur einen „eingeschränkten“ Wirkungskreis. Mit dem Verstärker (Extender) ist dieser definitiv größer!“

    Was soll man hierbei verstehen???

    Du willst nicht sagen du hast das nur neben dir an der Powerbank stehen oder trägst sie gar in der Hosentasche???

    Es steht nirgends das du diesean der Drone befestigt hast. Da ich glaube das die 10k Powerbank ein ordentliches gewicht hat, schätze ich mal das die Drone diese gar nicht tragen kann. Selbst wenn wird sich die Flugzeit vermutlich mehr als nur halbieren.

    Ziemlch irritiert von all dem. Wozu ein Extender wenn bei der Drone nix ist??? Wobei Apple, die konnten nie gescheite Antennen bauen bzw waren schon immer zu doof diese im Gerät zu platzieren. Kann es echt sein das die Reichweite wirkich so viel Besser wird und die billige 100€ Drohne vielfach Bessere Antennen einbaut als Apple bei seinen überteuerten Geräten?

    Hoffe kannst das Ganze etwas entwirren.

    Währe der Aufbau des Extenders auf einer Teleskopstange, vor allem in Gegenden mit Bäumen/Häusern nicht ein starker Zugewinn an Sicherheit durch bessere Sichtlinie (Drohne-Extender) und bessere Verbindung?

    Gefällt mir

    • Andreas Hundeshagen schreibt:

      Du nimmst den Extender und die Powerbank. Beides wiegt nicht viel. Der Extender wird in die Powerbank gesteckt und bekommt so seinen Strom. Geräte werden wie beschrieben gekoppelt. Jetzt hast Du z.B. Dein iPhone in der Hand und kannst die Drohne steuern. Extender und Powerbank kannst Du neben Dir legen oder (wie ich es manchmal tue) in die Hosentasche stecken, so das der Extender wie eine Antenne noch rausschaut. Und dann kannst Du die Drohne fliegen lassen. (-) Wenn Dir das nicht reicht, kann ich Dir nur noch empfehlen sich im Netz diverse Videos dazu anzusehen. Die Reichweite wird definitiv erhöht. Ob Apple Antennen einbaut oder nicht und welche Qualität diese hat, ist völlig umrelevant. Zu Hause hast Du ja wahrscheinlich auch einen Router und gehst darüber ins Internet. Damit es überall in der Wohnung klappt, nimmst Du dich eventuell auch Extender. Dein Handy ist nicht um das Signal vom Router ins ganze Haus zu bekommen.

      Gefällt mir

  2. DOT2010 schreibt:

    Hallo Andreas, danke für deine Antwort.
    Es ist wie befürchtet, das Handy ist eben der Datenflaschenhals, vor allem die iOS Geräte.

    Mein Handy ist aber genau für sowas da, per Mobilfunk erhaltene Datenstrome werden von meinem Handy (das ist der Hotspot) an z.B. meinem Laptop verteilt und wo sonst noch bedarf ist.
    Antennen sind in jedem Gerät sonst würde man ja nix empfangen können, egal ob jetzt 2G, 3G, 4G (LTE) oder demnächst 5G oder BT (bluetooth) oder W-Lan (egal welche Bandbreite). Dafür gibt es eben Antennen die nicht nur empfangen sondern auch senden. Hier baut Apple regelmäßig murk, sollte selbt bei blinden Fanboys seit Jahren bekannt sein auch wenn diese davon nix hören wollen. Es gibt gute und weniger gute Geräte, aber das kann man auch bei der Konkurenz manchmal auch haben. Metallhüllen dämpfen bzw verringern diese Reichweiten zusätzlich, deshalb sind Kunststoffhüllen ehe vorzuziehen. Vor allem wenn man Bumper oder sonstige Hüllen verwendet gibt es keine Ausreden NICHT Plastikgehäuse zu kaufen. Ist aber ein andere Thema. Wollte hier nur mal bisschen Aufklärung betreiben.

    Aber das ist auch eine gute Nachricht, sprich die Drohne hat gute Sende/Empfangsleistungen, vielleicht testet du dies mal mit einem ordentlichen Android der entsprechend gute Antennen nutzt. Tablets sind fast immer vorzuziehen, da diese eine längere Antenne eingebaut haben können, dazu noch das größere Display. Klaro hat das dann andere Nachteile wie höherer Stromverbrauch des Gerätes… geht aber nicht drum. Währe echt interessiert ob die Probleme dennoch auftreten ohne besagte Extender.

    Dazu noch gedanken zu einem weiteren Experiment. Wie viel Gewicht kann die Drohne noch aufnehmen? Mit dem Hintergedanken einen weiteren Extender und eine kleine leichte Powerbank auf die Drohne zu schnallen um noch mehr Reichweite heraus zu kitzeln. Ob sich hierbei die Reichweite signifikant erhöht??? Ob das von Nutzen ist, ist jedoch eine andere Frage.

    Gefällt mir

    • Andreas Hundeshagen schreibt:

      Grüß Dich,

      ob die Geräte von Apple wirklich so vermurkst hergestellt sind und die Antennen mies sind, sollen Experten diskutieren. Wahrscheinlich finden sich genau so viele Android Nutzer mit ähnlichen Aussagen zu ihren Geräten. Ist aber auch egal. Ich kann mir nicht vorstellen, das man mit einem anderen Endgerät eine bessere Reichweite und Höhennutzung der Tello produzieren kann. Hinzu kommt ja auch noch die Übertragung der Fotos und Videos. Mit dem Extender geht es definitiv besser. Das ist meine Erfahrung. Es gibt diverse Videos im Netz, die dies auch belegen und einen Vergleich mit und ohne Extender zeigen. Ich fliege die Tello mit meinem iPhone x oder dem Ipad mini. Beides ist zusammen mit dem Extender klasse.

      Zu Deinem Gedanken-Experiment kann ich nicht viel sagen. Musst Du halt versuchen. Ob die Drohne noch einiges mehr aufnimmt, möchte ich bezweifeln. Wir reden hier von einer Low-Budget Drohne. Sie ist ultraleicht gebaut, zeigt aber doch relativ gute Flugeigenschaften und bleibt auch länger in der Luft im Vergleich zu ähnlichen Drohnen in dem Preissegment. Ich habe ein Forum gefunden, wo sich viel ausgetauscht wird. Vielleicht wäre es was für Dich: https://tellopilots.com/#dji-tello-forum.5

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.